19. September 2018, 19 Uhr

Die meine Wege kreuzten. Begegnungen aus neun Jahrzehnten
Lesung und Gespräch mit Walter Kaufmann

Nach seinen autobiografischen Büchern Im Fluss der Zeit (2010) und Schade, dass du Jude bist (2013) ergänzt der Autor mit diesem Band den Bericht über seine Lebensgeschichte. 1924 als Jizchak Schmeidler, Sohn einer jüdischen Verkäuferin, in Berlin geboren, wurde er im Alter von zwei Jahren vom jüdischen Anwalt Dr. Sally Kaufmann und seiner Frau Johanna adoptiert und wuchs in Duisburg auf. Während Walter Kaufmann 1939 mit einem Kindertransport nach Holland gerettet werden konnte, wurden seine Duisburger Eltern in Auschwitz ermordet. Wie im Kaleidoskop stellt er Menschen vor, die seine verschlungenen Lebenswege über Großbritannien nach Australien und dann in die DDR kreuzten. Porträts in dichter, empathischer Sprache, die ihn wieder als einen Meister der Short Story ausweisen.