Freitag!, 12. Oktober 2018, 19 Uhr

Neuere Museumsprojekte in Polen
Dr. Szymon Piotr Kubiak (Berlin/Stettin) im Gespräch mit Dr. Christian Hufen

Unter der liberalen Regierung Tusk realisierte Polen neue große Museums­projekte, wie das Museum für die jüdischen Polen in Warschau (2013), das Schlesische Museum in Kattowitz (2014) und das Nationalmuseum in Stettin (2016). Im Hinblick auf Architektur und Städtebau weckten sie auch international großes Interesse. Dagegen löste das Museum des Zweiten Weltkrieges in Danzig (2017) heftigen Streit aus. Der in Berlin wohnende Leiter der Abteilung für europä­ische Kunst am Nationalmuseum in Stettin spricht darüber sowie über Museumsbauten der polnischen Moderne. Er erläutert uns, was die Häuser über das heutige Polen erzählen.