Lorem Ipsum ...
Mittwoch, 04. Juni 2014, 19 Uhr

Rainer Maria Rilke und Marina Zwetajewa
Eine Dichterbegegnung in Briefen

Vortrag von Michael Leetz

Nichts war für Rainer Maria Rilke so prägend wie seine Begegnung mit Russland. 1899 und 1900 unternahm der junge Dichter gemeinsam mit Lou Andreas-Salomé durch das Land zwei Reisen, die zur Grundlage seines ganzen weiteren Schaffens wurden. Danach sah er Russland nie wieder, obwohl er sich immer danach sehnte. Am Ende seines Lebens tritt er durch die Vermittlung von Boris Pasternak mit Marina Zwetajewa in einen Briefwechsel, der eine Begegnung zwischen ihm und den beiden russischen Dichtern vorbereiten sollte. Die Begegnung fand niemals statt. Geblieben ist ein Briefwechsel zweier Dichter, der selbst Dichtung ist.