Max Lingner

Max Lingner: Illustration in Monde vom 17. Februar 1934

Veranstaltungsprogramm Herbst/Winter 2018
Unser aktuelles Programm ist hier auch als PDF abrufbar.

Kooperation mit dem Centre Marc Bloch Berlin
Für die Erforschung der Frankreichzeit Max Lingners besteht seit Januar 2018 eine Kooperation mit dem Centre Marc Bloch. Hier finden Sie die Max-Lingner-Forschungsstelle am CMB. Wir halten Sie über die Entwicklung auf dem Laufenden.

5. Dezember 2018, 19 Uhr

Die angekündigte Veranstaltung
Gott wohnt im Wedding
Lesung und Gespräch mit Regina Scheer
fällt aus und ist für das Jahr 2019 vorgesehen.

Stattdessen neu:
Wohnraum auf Rädern
Lesung von Antje Leetz und Michael Leetz

Der Schriftsteller Michail Bulgakow (1891–1940) ist durch seinen Roman Der Meister und Margarita weltberühmt geworden. Weniger bekannt ist, dass er in den 1920er und -30er Jahren hunderte von kleinen Erzählungen und Feuilletons schrieb, meist für die Eisenbahnerzeitschrift Gudok (Dampfpfeife), in denen er auf satirisch-humoristische Weise die Unzulänglichkeiten des Lebens in der Hauptstadt der jungen Sowjetunion auf die Schippe nahm. Antje und Michael Leetz stellen in ihrer Lesung einige besonders vergnügliche Geschichten vor — in vorweihnachtlicher Stimmung mit Samowar-Tee und Rotwein.

In Kooperation mit Helle Panke/Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin