Max Lingner – Josef Hegenbarth

Abb. links: Max Lingner, Frau in orientalischer Kleidung mit Wasserpfeife, 1939 (Detail); Abb. rechts: Josef Hegenbarth, zu Grimm Der Teufel und seine Großmutter, 1940 (Detail)

Max Lingner, Mademoiselle Yvonne, 1939

Max Lingner, Mademoiselle Yvonne, 1939 in der Ausstellung «Die schwarzen Jahre» im Hamburger Bahnhof Berlin, Foto ©: Thomas Bruhn, mit freundlicher Genehmigung der Staatlichen Museen zu Berlin, Nationalgalerie

Max Lingner, Mademoiselle Yvonne, 1939

Max Lingner, Mademoiselle Yvonne, 1939, in Lingners Atelier im Haus des Bildhauers René Quillivic in Paris um 1947, Foto: © Max-Lingner-Stiftung
Ausstellung (Ankündigung)
7. September — 17. Dezember 2016

Zwei auf einen Streich.
Literarische Illustrationen von Josef Hegenbarth und Max Lingner

Ort:
Hegenbarth Sammlung Berlin
Nürnberger Straße 49
10789 Berlin

In Kooperation mit der Hegenbarth Sammlung Berlin

 
 
 
 
 
 

21. November 2015 – 31. Juli 2016

Mademoiselle Yvonne im Hamburger Bahnhof Berlin

Max Lingners Mademoiselle Yvonne ist seit langen Jahren
erstmals wieder in einer Ausstellung zu sehen:
Neue Galerie im Hamburger Bahnhof — Museum für Gegenwart in Berlin:
Die Schwarzen Jahre. Geschichten einer Sammlung. 1933–1945
Weitere Informationen zur Ausstellung hier.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Veranstaltungsprogramm 1. Halbjahr 2016
Das Programm im Max-Lingner-Haus wird — sofern nicht anders ausgewiesen — in Kooperation von Max-Lingner-Stiftung und Hermann-Henselmann-Stiftung veranstaltet und von der Rosa-Luxemburg-Stiftung finanziell unterstützt.

.