29. März 2017, 19 Uhr
Radio-Feature 24

Anders lieben müssen wir als gestern
Feature von Christine Fischer-Defoy (SFB 3, 1997)

Am 11. Dezember 1962 fand in der Deutschen Akademie der Künste am Robert-Koch-Platz die Lesung «Junge Lyrik» statt, zu der Stephan Hermlin junge Dichter der DDR eingeladen hatte. Unter ihnen: Sarah und Rainer Kirsch, Volker Braun, Helmut Baierl, Berndt Jentzsch und Wolf Biermann. Im Publikum: Akademiemitglieder, Kulturfunktionäre, Journalisten und — unvermeidlich — die Staatssicherheit. Am 14. März 1963 wurde Hermlin wegen dieser Veranstaltung als Sekretär der Sektion für Dichtkunst und Sprachpflege der Akademie abgesetzt. Die Tonbänder der über vierstündigen Veranstaltung überlebten im ­Archiv der Akademie und dokumentieren heute das couragierte, aufmüpfige Auftreten der jungen Autoren. Zwei der unmittelbar Beteilig­ten, Stephan Hermlin und Wolf Biermann, äußerten sich 35 Jahre später.